»Naruto Shippuden The Movie 4 – The Lost Tower« ab sofort vorbestellbar

Am 10. April 2017 veröffentlicht KSM Anime den vierten »Naruto Shippuden«-Film in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf DVD und Blu-ray. Ab sofort kann der Film bei Amazon vorbestellt werden.

»Naruto Shippuden The Movie 4 – The Lost Tower« wird auch als Limited Mediabook Edition erscheinen. Diese Fassung wird sowohl die DVD- als auch die Blu-ray-Version des Films beinhalten.

Für die Synchronisation wurde, wie bei den anderen »Naruto«-Filmen, die Digital Media Technologie GmbH beauftragt. Für das Dialogbuch und die Dialogregie zeichnet sich wieder Michael Grimm verantwortlich.

Bei Amazon bestellen:
>> DVD
>> Blu-ray
>> Mediabook-Edition

Darum geht es im Film:
Naruto wird damit beauftragt, den abtrünnigen Shinobi Mukade aus dem Verkehr zu ziehen. Die Suche führt ihn und sein Team zu den historischen Ruinen von Loran, deren magische Kräfte Mukade just in dem Moment freisetzt, als Naruto und sein Team ihn dort aufgespürt haben. Naruto wird zusammen mit Mukade in einen Zeitstrudel gerissen und erwacht im Loran vor zwanzig Jahren. Das will Mukade nutzen, um die ganze Welt zu kontrollieren. Naruto möchte dies natürlich verhindern und bekommt dabei unerwartet Hilfe vom jungen Kakashi und dem Hokage der vierten Generation, Minato Namikaze – seinem Vater!

»Pokémon GO«: Großes Update ab sofort verfügbar

Erst vor vielen Tagen haben wir darüber berichtet, dass ein neues Update mit neuen Pokémon und weiteren Änderungen bei »Pokémon GO« ansteht. Ab sofort steht dieses Update zum Download bereit.

Pokémon-Go-Update-Pokémon-Go-Version-0.41.2-for-iOS-Pokémon-Go-1.1.12-for-Android

Mit dem Update sind 80 neue Pokémon aus der zweiten Generation verfügbar, die damals mit »Pokémon Gold« und »Pokémon Silber« eingeführt wurden. Zudem wird nun jedes Pokémon ein Geschlecht erhalten.

Neben brandneuen Taschenmonstern bekommen manche Pokémon, die bereits erhältlich waren, neue Entwicklungen. Diese lassen sich mithilfe neuer Entwicklungssteine auslösen, die es ab sofort an den PokéStops gibt.

Außerdem gibt es auch zwei neue Beeren. Die »Sananabeere« verdoppelt die Anzahl der Bonbons, die der Spieler nach einem erfolgreichen Fangen erhält, während die »Nanabbeere« das gegnerische Pokémon verlangsamt und es dadurch einfacher zu fangen macht. Ein neues Item-Karussell soll außerdem das Wählen von Beeren und Pokébällen erleichtern.

Darüber hinaus sind auch neue Kopfbedeckungen, Shirts, Hosen und andere Items verfügbar.

Gefällt Ihnen das Game aber nicht? Wir haben noch Happy Chick und unseren G4s Gamepad.

阿里_2_2

 

 

»Miitomo« – Nintendo veröffentlicht erste Mobile-App

Wie Nintendo heute in einer Pressemeldung bekannt gab, steht mit »Miitomo« die erste Nintendo-App exklusiv für Mobilgeräte in den Startlöchern. Die App soll bereits im März in Deutschland und Österreich für iOS- und Android-Geräte erscheinen. Außerdem soll das neue Bonusprogramm My Nintendo gleichzeitig starten.

Ab dem 17. Februar können Nintendo-Fans in Deutschland und Österreich sich vorab für »Miitomo« registrieren, indem sie einen Nintendo-Account anlegen. Das funktioniert über die Nintendo Network ID, Konten bei verschiedenen sozialen Netzwerken oder über die E-Mail-Adresse. Alle, die diese Vorabregistrierung nutzen, werden als erste über den genauen Starttermin von Miitomo im März informiert.

Miitomo soll übrigens nur der Anfang sein, denn Nintendo plant bis Ende März 2017 etwa fünf verschiedene Smartphone-Apps zu veröffentlichen.

Über »Miitomo«:
Miitomo eröffnet ein völlig neues Kommunikationserlebnis: Die Nintendo-Fans können sich in einer unbeschwerten, verspielten und einladenden Umgebung mit ihren Freunden austauschen – und zwar in Gestalt ihrer Mii-Charaktere. Diese selbst gestalteten Avatare der Spieler sind erstmals auf der TV-Konsole Wii in Erscheinung getreten. Bis heute haben die Nintendo-Spieler auf der ganzen Welt mehr als 200 Millionen von ihnen erschaffen. Als Mii können sie jetzt auf ganz neue Weise mit ihren Freunden interagieren und spannende Unterhaltungen starten, indem sie ebenso witzige wie interessante Fragen beantworten. Zum Beispiel: »Welcher Song ist gerade dein Lieblings-Ohrwurm?«, »Glaubst du an die Existenz von Außerirdischen?« oder »Wie machst du einen Freund dezent darauf aufmerksam, dass ihm ein Haar aus der Nase wächst?« Anhand der Antworten auf solche – teils recht skurrilen – Fragen, erfahren die Miitomo-Nutzer immer wieder überraschende Neuigkeiten und Geheimnisse ihrer Freunde. Obendrein können sie Erlebnisse miteinander teilen, indem sie mit Hilfe der Miifoto-Funktion ganz einfach Bilder von ihren Mii-Charakteren aufnehmen und sich gegenseitig zuschicken.

Über »My Nintendo«:
Gleichzeitig mit Miitomo startet im März 2016 das neue, umfassende Bonusprogramm My Nintendo. Und beide lassen sich miteinander verbinden. So stellt Nintendo allen eine besondere Belohnung in Aussicht, die sich in Deutschland und Österreich zwischen dem 17. Februar und dem Start von Miitomo für den neuen Nintendo-Account anmelden. My Nintendo will aber mehr bieten als ein herkömmliches Belohnungsprogramm. Es ist vielmehr ein umfassender Service, der es auf vielfältige Weise honoriert, wenn man Produkte oder Dienstleistungen von Nintendo nutzt.

character01

Sowieso, sieht diese App wirklich wie XBOX Figure aus.

Pokémon GO: Valentinstags-Event verdoppelt Bonbons

Der Valentinstag 2017 steht kurz bevor und Niantic hat soeben ein spaßiges Event für Pokémon GO angekündigt! Sieben Tage lang wird es die doppelte Menge an Bonbons für alle Aktivitäten im Spiel geben. Außerdem wird man vermehrt auf rosafarbene Pokémon wie Chaneira und Pixi treffen. Und als ob das nicht genug wäre, wird Niantic die Dauer von Lockmodulen während der Eventzeit auf sechs (!) Stunden erhöhen, wow!

20170209022705727

Saftiges Event für den Valentinstag

Soeben hat Niantic die freudige Botschaft auf dem offiziellen Blog verkündet: Es wird ein Valentinstags-Event 2017 in Pokémon GO geben!

Was bringt das Event?

*Doppelte Bonbons für das Fangen, Verschicken und Ausbrüten von Pokémon.

*Buddy-Pokémon sammeln doppelt so schnell Bonbons.

*Pii, Fluffeluff und Kussilla schlüpfen häufiger aus Eiern.

*Rosafarbene Pokémon wie Piepi, Pixi, Chaneira und mehr werden häufiger in der Wildnis auftauchen.

*Die Dauer von Lockmodulen beträgt anstelle von 30 Minuten nun sechs Stunden.

*Eventdauer: 8. Februar 2017, 20:00 Uhr bis 15. Februar 2017, 20:00 Uhr

 

Welche Pokémon findet man vermehrt?

Folgende Pokémon können mit einer erhöhten Chance in der Wildnis gefunden werden:

1.Piepi und Pixi

2.Pummeluff und Knuddeluff

3.Chaneira

4.Schlurp

5.Porygon

Anhand diverser Maps, die die Fundorte von Pokémon in New York zeigen, sieht man deutlich, welche Taschenmonster sich beim Valentinstags-Event vermehrt blicken lassen.
Es ist zu erkennen, dass Chaneira zwar häufiger zu finden ist, aber noch durchaus zu den selteneren Pokémon des Events zählt. Vorrangig stolpert man über Porygon, Schlurp sowie Piepi und Pummeluff inklusive deren Entwicklungen Pixi und Knuddeluff.

Dabei haben wir auf Event auf Facebook Page GameSir und GameSir Deutschlandm, guck mal hier:

情人节1

GameSir: facebook.com/myGamesir/

GameSir Deutschland: facebook.com/gamesir.de/

Frohen Valentinstag!!!